Bestellung

Werden Sie Teil des OnlineOrder Universums! #BePartnerSellSmarter

Preise

Alles Rund um die Preisgestaltung. Keine versteckten Kosten.

Demo - Shop

Schauen Sie sich unseren DEMO – SHOP an!

Faq's

Wenn mal was unklar ist, wenns Fragen gibt…Hier sind Sie genau richtig. 

AddOns

Individualisieren Sie Ihren Shop!

Konakt

Wie Sie uns erreichen, Datenschutz,  AGB’s, Impressum und und und….

Nutzungs­bestimmungen & AGB’s

muss auch sein

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorrangig gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von zacweb.net e.U. 

Ergänzende Allgemeine Nutzungsbedingungen

§ 1 Allgemeines
ZACWEB.NET e.U. (zacweb) ist Betreiberin der Website onlineorder.at.

OnlineOrder.at bietet Kunden (B2B) die technische Möglichkeit auf standardisierten Sub-Seiten (beispielfirma.onlineorder.at) einen Onlineshop zu betreiben. Die Sub-Seiten werden als eigenständige WordPress-Installationen umgesetzt.

Dadurch haben Nutzer (“Kunden der B2B Kunden von zacweb”) die Möglichkeit, Produkte der jeweiligen Kunden zu bestellen und zu bezahlen.

ZACWEB.NET e.U. übernimmt dabei die Erstellung bzw. technische Einrichtung der Sub-Seite, sowie das Hosting der jeweiligen Sub-Seite auf seinen eigenen Webservern.

ZACWEB.NET ist in keiner Weise involviert in die Erfassung, Bearbeitung und Weiterleitung von verbindlichen Bestellungen zwischen dem Nutzer und dem Kunden. ZACWEB.NET ist hierbei NICHT berechtigt, als Vertreter mit Abschlussvollmacht für den Kunden aufzutreten und erfüllt nicht Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Kunden. Ein direkter Vertragsabschluss zwischen zacweb und dem Nutzer über den Produktkauf erfolgt also nicht.

Eine Pflicht zur Bereitstellung der Sub-Seiten oder Listung bestimmter Kunden besteht nicht. ZACWEB.NET versteht sich nicht als Vermittlungsplattform und bewirbt Kunden bzw. deren Produkte in keiner Weise. zacweb ist berechtigt aber nicht verpflichtet, die Produktivsetzung eines neuen Shops über eigenen Kanäle (im Speziellen Facebook, Twitter, LinkedIN, eigenen Newsletter oder direkt auf onlineorder.at und zacweb.net bzw. zacwebber.net) zu kommunizieren (was indirekt eine Werbung für den Shop darstellt. Wenn diese Form der Kommunikation nicht erwünscht ist, kann dies vom Kunden jedoch explizit untersagt werden. (formlose E-Mail oder Kommunikation im Rahmen der Shop Erstellung)

Da die Artikel und Preise sowie Vertragsbedingungen von Dritten – nämlich den Kunden – stammen, kann zacweb für den Inhalt, deren Aktualität, Richtigkeit und Zulässigkeit keine Verantwortung übernehmen. zacweb ist  berechtigt, das Angebot auf onlineorder.at ganz oder teilweise ohne Nennung von Gründen ganz oder befristet für alle Kunden unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsfristen einzustellen.

Erklärungen beider Parteien (zacweb und Kunden) sind nur dann wirksam, wenn sie per E-Mail, Fax oder gemeinsam vereinbarter Kommunikationsmittel verfasst und übermittelt werden.

§ 2 Anwendungsbereich
Diese Nutzungsbedingungen gelten für die “OnlineOrder.at” Kunden von ZACWEB.NET e.U. Die Nutzungsbedingungen gelten mit Zustimmung des Kunden bei seiner Bestellung für ein Produkt von onlineorder.at.

Betreiber von OnlineOrder.at ist ZACWEB.NET e.U.  FN498450s Landesgericht Krems. Der Vertrag über den jeweiligen Produktkauf auf SUB-Seiten kommt direkt zwischen dem Nutzer und dem von ihm ausgewählten Kunden zustande. zacweb.net e.U. erhält in diesem Zusammenhang keinerlei Provisionen.

Die Nutzungsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn die Sub-Seite oder Bereiche davon von anderen Websites aus genutzt werden.

§ 3 Zugriffsmöglichkeiten

Der Kunde erhält einen eigenen Zugriff auf seine SUB-Seite und ist verpflichtet, seinen Benutzernamen und das Passwort für seine Sub-Seite geheim zu halten. Jeder, der sich mit dem Passwort des Kunden auf der Plattform anmeldet gilt als berechtigt, für den Kunden auf seiner SUB-Seite Änderungen vorzunehmen.

ZACWEB.NET e.U. ist berechtig eine Passwortzurücksetzung bei Verdacht auf Missbrauch oder Gefahr im Verzug zu veranlassen. Kunden können ihr Passwort jederzeit selbst zurücksetzen. Eine Rücksetzung des Passwortes auf Aufforderung des Kunden erfolgt seitens zacweb nur in Ausnahmefällen und nur dann wenn der Auftraggeber eindeutig identifiziert werden kann.

§ 4 Vertragsschluss
Es wird noch einmal klar festgehalten, dass ein Vertrag seitens zacweb.net e.U. bzw. OnlineOrder.at ausschließlich zwischen den Kunden (B2B) zustande kommt und nicht mit den jeweiligen Nutzern der Angebote.

Vertragssprache ist Deutsch.

§ 5 Kosten

Es entstehen dem Kunden folgenden Kosten:

Einmalkosten bzw. laufende Kosten laut Angebot / Beauftragung.

Sofern ein Zahlungsdienstleister im Formular oder Shop eingebunden wird, können für den Kunden dort in weiterer Folge Kosten entstehen. Onlineorder.at bietet zur Zeit die Einbindung von Paypal als Zahlungsdienstleister an. Die Kosten je Transaktion sind bei Paypal zu entrichten. zacweb erhält in diesem Zusammenhang weder direkt noch indirekt Provisionen.

Außerordentliche Arbeiten für den Kunden seitens zacweb.net e.U. werden nach den jeweils gültigen Stundensätzen von zacweb.net e.U. nach Aufwand verrechnet. Liste der Stundensätze Es werden nur dann Kosten “schlagend” wenn diese vorab seitens zacweb angekündigt wurden. 

In weitere Folge entstehen Kunden von Onlineorder.at keine weiteren Kosten seitens ZACWEB.NET e.U.

§ 6 Verrechnung

ZACWEB.NET E.U. versendet Rechnungen ausnahmslos elektronisch.

Einmalkosten sind fällig bei Lieferung.

Monatliche Kosten werden erstmalig mit Beginn des Folgequartals verrechnet. Die laufende Verrechnung erfolgt immer quartalsweise im Vorhinein.

Wird eine Rechnung nicht innerhalb von 10 Werktagen beglichen, behält sich zacweb.net e.U. das Recht vor die SUB-Seite zu sperren. Sobald der offene Rechnungsbetrag eingezahlt wurde, wird die SUB-Seite einmalig kostenlos entsperrt. Für etwaige Verdienstentgänge in diesem Zeitraum kann ZACWEB.NET e.U. nicht haftbar gemacht werden.

Sollte eine Sperre von SUB-Seiten öfter notwendig sein, behält sich ZACWEB.NET das Recht vor für die Entsperrung der jeweiligen SUB-Seite eine Gebühr in Höhe des jeweils gültigen Reaktivierungsbetrages zu verrechnen.

§ 7 Kündigung

Eine Kündigung kann jederzeit erfolgen. Die Wirksamkeit der Kündigung tritt immer mit Ende des laufenden Quartals in Kraft. Auf Wunsch des Kunden, kann ein Shop für seine Nutzer auch schon früher “geschlossen” werden, wobei dies keine Auswirkungen auf die Kündigungsfrist hat.

Eine Kündigung muss schriftlich erfolgen (Email mit formlosen Kündigungsschreiben inkl. Unterschrift ist ausreichend)

Die SUB-Seite wird in weiterer Folge mit Ende des laufenden Quartals geschlossen und der Kunde hat keinen Zugriff mehr auf die Daten welche zum Zeitpunkt der Sperrung eventuell noch auf der Seite verbleiben.

Der Kunde ist verantwortlich, dass sämtliche relevanten Daten vor Schließung der SUB-Seite gesichert werden.

§ 8 Reaktivierung

Innerhalb eines Quartals nach Sperrung der SUB-Seite kann die Seite seitens des Kunden wieder reaktiviert werden. Die Reaktivierung muss schriftlich erfolgen. (Email mit formloser Beauftragung inkl. Unterschrift ist ausreichend.)

Die Kosten für die Reaktivierung belaufen sich auf einmalig € 39,-  Die monatlichen Gebühren werden aliquot mit der nächsten Quartalsrechnung verrechnet.g.

Nach Ablauf des “Reaktivierungs-Quartals” wird die Seite endgültig gelöscht und kann nicht wieder reaktiviert werden.

§ 9 OnlineOrder.at Domain

Wir weisen darauf hin, dass onlineorder.at SUB-DOMAINS  (example.onlineorder.at) während des gesamten Vertragsverhältnisses und auch danach, im Eigentum von zacweb.net e.U. verbleiben. Ein Domaintransfer dieser Domains kann somit nicht durchgeführt werden. Nach Ablauf des Reaktivierungsuartals, kann die SUB-Domain von zacweb.net wieder frei vergeben werden. Eine Sperrfrist für bereits einmal vergebene Domains ist nicht vorgesehen.

§ 10 Haftungsausschluss
OnlineOrder.at bzw. ZACWEB.NET e.U  erstellt lediglich die SUB-Seiten und kann daher keine Verantwortung für die Inhalte der SUB-Seiten der unabhängigen Kunden, dem Unterbleiben oder Zustandekommen des Vertrages, dessen ordnungsgemäße Erfüllung, der rechtskonformen Verarbeitung der Nutzerdaten, oder etwaige Leistungsmängel übernehmen. Diese Ansprüche sind direkt gegen den jeweiligen Kunden zu richten.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass ZACWEB.NET e.U. für die jeweiligen SUB-Seiten keine bestimmten Serverkapazitäten vorhält und das Service von der Internetverbindung abhängt. Dementsprechend kann ZACWEB.NET e.U. keine Verantwortung für eine dauerhafte Verfügbarkeit der SUB-Seiten übernehmen. Für die Übertragung von Daten zwischen Nutzer und Kunden sowie zwischen ZACWEB.NET e.U. und Kunden werden teilweise ungesicherte Verbindungen genutzt, ferner auch Verbindungen, die keinen Rückkanal erlauben. Somit ist es für ZACWEB.NET e.U. unmöglich festzustellen, ob und welche Daten bei der Übertragung wie verändert worden sein könnten. Daher lehnt ZACWEB.NET e.U. jegliche Gewährleistung, Haftung und Kosten für Verbindungsfehler und Missbrauch durch Dritte ab. Ferner ist ZACWEB.NET e.U. bestrebt, durch Nutzung aktueller Technologien die Wahrscheinlichkeit von Fehlern und Missbrauch zu minimieren.

ALLIANZ für KINDERWir helfen!

Wir spenden 1% des gesamten OnlineOrder.at Netto Umsatzes vom 1.1.2021 bis zum 29.11.21 am GIVING Tuesday (30.11.2021).